Mindmaps für Planung und Überblick – Tipp der Woche Nr. 6

Mindmapp alle Unterknoten sichtbar

Bei komplexen Aufgaben, größeren Projekten und auch bei den täglichen organisatorischen To-dos stellt sich die Herausforderung, den Überblick zu behalten.

Mindmaps sind hierfür sehr vielseitig einsetzbar.

Mit Mindmaps können Sie durch Knoten und Unterknoten Strukturen mit mehreren Ebenen darstellen. Dadurch sind sie wesentlich übersichtlicher als die klassische To-do-Liste.

Sie können beliebige Unterknoten verbergen und wieder sichtbar machen. So sehen Sie entweder nur die großen Arbeitsblöcke oder auch die einzelnen Aufgaben. Sie können sich auf die grobe Planung oder auf die Details konzentrieren.Mindmap für Planung und Überblick

Zusätzlich können Sie mit Schrift- und Hintergrundfarben sowie verschiedensten Symbolen einzelne Knoten hervorheben, wichtige oder prioritäre Aufgaben kennzeichnen und erledigte Aufgaben mit einem grünen Häkchen versehen.

Durch die große Flexibilität kann man die Mindmaps bei Bedarf ergänzen sowie Knoten und einzelne Aufgaben umgruppieren.

Sie können Mindmaps nutzen für

  • komplexe Projekte und Aufgaben
  • als Ideenspeicher
  • organisatorische Aufgaben, wie z.B. „vor dem Urlaub erledigen“
  • als normale To-do-Liste, z.B. für jeden einzelnen Tag oder die ganze Woche mit einem Knoten und Unterknoten für jeden Tag.

Bei einer Mindmap als tägliche To-do-Liste können Sie für jede Aufgaben-Kategorie (wichtig, dringend, anrufen, Rechnung schreiben etc.) einen eigenen Knoten anlegen und haben so zusätzlich einen Effizienz-Gewinn, indem Sie gleichartige Aufgaben bündeln.

Es gibt kostenlose Produkte wie z.B. Freemind. Weitere kostenlose Mindmap-Software finden Sie z.B. bei Heise-Online. Einen guten Überblick über die 10 besten Programme finden Sie auf der Seite Deutsche Start-ups.

Ich nutze Freemind für das lokale Arbeiten auf dem eigenen Rechner und Wisemapping  für die standortübergreifende Zusammenarbeit mit Kollegen. Die Mindmaps liegen Passwort-geschützt im Internet. Zur Datensicherung können sie als PDF, Excel oder im Freemind-Format herunter geladen werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liste aller Tipps

Tipps der Woche abonnieren

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Tipp der Woche, Tipps + Tools zur Arbeitserleichterung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Mindmaps für Planung und Überblick – Tipp der Woche Nr. 6

  1. David Goebel sagt:

    Hallo Maren,

    MindMaps sind ein wunderbares Tool, um Gedanken auf Papier zu bringen. Am PC lassen sich vor allem MindMaps immer noch nachbearbeiten, aber am Liebstes bringe ich meine Gedanken noch sprichwörtlich aufs Papier, nämlich mit Stift und Block.

    Viele Grüße.
    David

    • Maren Kaiser sagt:

      Hallo David,

      dass du gerne Papier benutzt, kann ich sehr gut verstehen. Um Ideen zu skizzieren und in einen kreativen Fluss zu kommen, finde ich Papier oft auch hilfreicher als einen Computer.

      Herzliche Grüße
      Maren

  2. Thomas sagt:

    Hallo Maren!

    Mindmaps verwende ich auch gerne.
    Danke für die wertvollen Tipps.

    lG Thomas

    • Maren Kaiser sagt:

      Hallo Thomas,

      wofür verwendest du Mindmaps am liebsten?
      Mir helfen Sie immer wieder Ordnung und Überblick in meine Projekte zu bringen.

      Herzliche Grüße
      Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über neue Blog-Artikel informiert werden (Jederzeit wieder abbestellbar)